Tropfen Variationen

Bild "Portfolio:Tropfen-Variationen-032019-2.jpg"
Premiere 07.09.2019, COCOLORI Schattentheaterfestival, Figurentheater Grashüpfer, Berlin

Ein Abend mit live Musik am E-Piano, live Zeichnung am Overhead Projektor und Grafik­Tablett.
Hören und Sehen sind der Kompass auf dieser Reise durch die Komposition aus Klängen, Farben, Licht und Schatten. Aus improvisierter live Musik, Soundcollage und Bildern, formt sich während des visuellen Lausch­Konzertes Tropfen für Tropfen eine Geschichte. Tropfen bilden die kleinste sichtbare Einheit von Flüssigkeiten wie Wasser, Tränen und Farben.Bild "Portfolio:Tropfen-Variationen-032019-3.jpg" Ein einfacher Wassertropfen trägt die Grundlage allen Lebens in sich. Tränen sind Ausdruck von Gefühlen und Emotionen.
Farbtropfen zaubern neue Welten. Ein poetischer Dialog aus Musik und Bild entwickelt sich live auf der Bühne.

Dauer ca. 50 bis 60 Minuten.
Aufbau: ca. 3 Stunden

Performer, Idee und Realisierung: Marie­Elsa Drelon, Denise Sheila Puri und Klaus Bortoluzzi
Bild "Portfolio:Tropfen-Variationen-032019-5.jpg"
Technik
eigene Technik ist vorhanden. Eine Stromversorgung ist erforderlich.
• Beamer
• Overheadprojektor
• Laptop mit Grafiktablett
• E­Piano
• Verstärker
• Lichtobjekte
Bild "Portfolio:Tropfen-Variationen-032019-6.jpg"

http://www.compagnie­r31.suchtkunst.de



Bild "Portfolio:Tropfen-Variationen-2020-web.png"

Bild "Portfolio:Tropfen-Variationen-052019-3-web.jpg"



Bild "Portfolio:Loving-01-web.jpg"

Loving Paul, John, George and Ringo


2014–2018 | Premiere: 24.10.2014 im Figurentheater Grashüpfer, Berlin

Das Kooperationsprojekt des KOBALT Figurentheater Berlin mit der Künstlerin Denise S. Puri erzählt aus der Sicht der Fans die Geschichte der legendären Band. Kristiane Balsevicius (als Puppenspielerin) und Denise S. Puri (mit Overhead-Projektionen) spüren dem Beatles- Universum nach Musik, Geschichten, Figuren, Bilder.
Bild "Portfolio:Loving-02-web.jpg"
Die Bühne besteht aus zwei rechteckigen, hintereinander gestaffelten Flächen, inspiriert durch das „White Album“. Davor sitzend zaubert die Künstlerin Denise Puri am Overhead-Projektor eine eigene Welt auf die weißen Flächen: Schattenspiel, psychedelische Farbimpressionen, Texte, Silhouetten …So entstehen zu den Songs Miniaturen, die von grafischer Strenge bis hin zum Farbrausch der Flower-Power-Zeit reichen. Gleichzeitig nimmt der Zuschauer teil an der Entstehung der Bilder, die am Projektor gelegt, gemalt und animiert werden. Die Poesie der Bilder verbindet sich mit dem Figurenspiel auf der Bühne zu einer sehr eigener Formsprache. Die Geschichte der Beatles, ihre Musik und viel Hintergrundwissen über jene Zeit werden auf ganz neue Weise erlebbar. Eine Liebeserklärung an Paul, John, George and Ringo.Bild "Portfolio:Loving-03-web.jpg"

Stückentwicklung: Kristiane Balsevicius, Denise S. Puri
Spiel: Kristiane Balsevicius
Overheadprojektionen: Denise S. Puri
Ausstattung: Kristiane Balsevicius, Denise S. Puri
Bühnenbau: Michael Bartsch
Stimme der Beatles: Felix Balsevicius

Bild "Portfolio:Loving-04-web.jpg"Bis Mitte 2018 insgesamt ca. 100 live aufgeführte Projektionen am Overhead-Projektor, gespielt unter anderem in Berlin, Lübeck, Hamburg, Krefeld, Hannover, Lüneburg.